Menu Close

Action, Herausforderung und viel weißes Wasser

Sich mit dem nassen Element messen, mit dem Wasser arbeiten und hervorragende „Spielstellen“ für Kajakfahrer – was wünscht sich das Paddlerherz mehr!

Das war unsere diesjährige Wildwasser-Woche im Juli:

Ausgerüstet mit Wildwasserbooten und der entsprechenden Sicherheitsausrüstung ging es im Juli für 8 Sportler auf nach Lienz in Ostirol. Nachdem die Zelte auf dem Campingplatz Falken aufgeschlagen waren, ging es direkt auf die Isel von Huben Richtung Lienz. Schönes wuchtiges Wildwasser bei  Sonnenschein in einer traumhaften Landschaft – so wird Kanufahren zum Erlebnis….trotz zweier Kenterungen…aber auch das Retten muss trainiert werden.

Unsere Rennsportler Jana und Rosa waren das erste Mal dabei, Lena, Finn und Emil konnten ihre Kenntnisse aus dem letzten Jahr erweitern,  René und Gerd fungierten als Betreuer auf dem Wasser, Martin begleitete uns mit dem Bus und stand mit wachem Auge an den kniffligen Stellen.

Eine schöne Woche folgte, mit weißem Wasser auf der Isel, Techniktraining auf der kleinen Drau in Lienz sowie auf der Wildwasserarena auf der Möll in Flattach und natürlich das Befahren der Wettkampfstrecke der Deutschen Meisterschaft 2021 auf der Möll in Obervellach.

Unsere Wettkampfsportler konnten ihre Technik deutlich verbessern und freuen sich drauf, diese auf den nächsten Wildwasserrennen (u.a. den Irrler Wasserfällen) umzusetzen.

Auch das Gesellige kam nicht zu kurz: Gemeinsames Kochen auf dem Campingplatz, abends spannende UNO-Runden, Besuch bei Elke und Richard mit Kaiserschmarrn und das Abschlussessen beim Himmelbauer in Obervellach.

Die nächste Wildwasser-Woche 2021 ist schon in der Planung.